Home Heizung  /  Heizungsrechner

Heizungsrechner

BASISANGABEN
Bitte geben Sie hier Informationen zu Ihrem Gebäude an. Reicht Ihnen die Auswahl nicht, nutzen Sie bitte das Kommentarfeld am Ende. Zum Teil sind Mehrfachantworten möglich.

Gebäude

Baujahr (grobe Angabe)

Etagen (beheizt)

Zu beheizende Fläche (grobe Angabe in m²)

Personen im Haushalt (Anzahl)

Art des Daches

Wärmeschutz

MOMENTANE HEIZUNG
Treffen Sie hier einige Aussagen zu Ihrem derzeitigen Heizsystem.

Aktueller Brennstoff

Alter der Heizung

Wärmeabgabe

Sonstiges

GEWÜNSCHTE HEIZUNG
Sagen Sie uns, was Sie sich für Ihr zukünftiges Heizsystem wünschen.

Gewünschter Basis-Brennstoff

Zusatz-Sonnen-Energie

weitere Zusätze

IHR INVESTITIONSRAHMEN

Ihr persönlicher Investitionsrahmen
für Ihr Heizsystem liegt bei:
0 €*
*Der Preis versteht sich inklusive der derzeit gültigen Mehrwertsteuer. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Richtwert handelt und Entsorgungskosten nicht berücksichtigt sind.
Ihre eigene Vorstellung / Ihr maximaler Investitionsrahmen:
Persönliche Angaben
Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Leistungen und werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Details für eine individuelle Angebotserstellung zu besprechen.

KONTAKTFORMULAR

 

Heizungsanlage & Heizungssanierung für Neubrandenburg & Ueckermünde.

Kalkulieren Sie Ihre Heizungssanierung.

Die Heizungssanierung wird früher oder später für jeden Eigenheimbesitzer relevant. Wer in der Innenstadt oder im Umkreis von Neubrandenburg oder Ueckermünde lebt, wird sich mit dieser Frage bereits beschäftigt haben. Bevorzugter Zeitpunkt für diese Überlegung ist der Zeitpunkt der Heizkostenabrechnung, an dem so mancher die Effizienz seiner älteren Bestandsheizung in Frage stellt und eine Sanierung der Heizungsanlage in Erwägung zieht.
Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Wer in eine neue Heizung investiert, spart langfristig Kosten – nicht nur weil neue Systeme in der Regel effizienter arbeiten, sondern weil neue Heizungsanlagen von Heizungsexperten wie Döbler – Ihrem MEISTER DER ELEMENTE für die Region Neubrandenburg und Ueckermünde, gezielt auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden können.

Wer sich heut zu Tage für eine Heizungssanierung entscheidet, kauft nicht einfach einen neuen Gasheizkessel – er erwirbt ein individuelles Heizsystem, dessen Komponenten lückenlos aufeinander abgestimmt sind und die sowohl dem Gebäude als auch der Bedarfssituation gerecht werden. Auf diese Weise schafft man Effizienz und sorgt dafür, dass eine Heizung auch bei höherem Heizbedarf noch den aktuellen Voraussetzungen entspricht.

 

Region Ueckermünde & Neubrandenburg: Ihre maßgeschneiderte Heizungsanlage.

Möchten Sie also langfristig Heizkosten sparen, rät Ihnen der Profi bei Ueckermünde zu einer Heizungssanierung. Die richtige Heizungsanlage zu finden ist jedoch keine leichte Aufgabe, denn jedes Eigenheim, und auch die darin lebenden Bewohner, haben unterschiedliche Anforderungen an die passende Heizungsanlage.  So ist beispielweise nicht immer ein Austausch des gesamten Systems notwendig, bei anderen Anlagen  bietet sich der Umstieg auf regenerativen Energien mit Solarheizungen oder Wärmepumpen an. Vielleicht möchten Sie statt mit Gas und Öl doch lieber mit einem Kaminofen, einer Pelletheizung oder einer Scheitholzheizung heizen? Wünschen Sie sich zusätzlich noch eine Fußbodenheizung und möchten dabei auf verschiedene Heizquellen im Rahmen einer Hybridheizung zurückgreifen? Wir können Ihre Bedarfssituation decken und planen die perfekte Heizungssanierung für Ihre Ansprüche in der Region Ueckermünde und Neubrandenburg.

Damit Sie Ihre Sanierung besser einordnen und die Kosten kalkulieren können, haben wir den Heizungsrechner entwickelt, mit dem Sie Ihre künftige Heizungsanlage zusammenstellen und mit Ihrer Bestandsheizung vergleichen können. Der Heizungsrechner erstellt Ihnen einen Kostenvoranaschlag und liefert Ihnen sogar Finanzierungs- und Förderungsangebote.

 

 

Mehr Durchblick in Ihrem Heizungssanierungsprojekt.

Oftmals werden wir gefragt, wie sich die Kosten für die Sanierung einer Heizungsanlage zusammensetzen. Mit dem Heizungsrechner möchten wir ein besseres Verständnis für den Umfang und die Relevanz einer Heizungssanierung für Ihr Gebäude in Neubrandenburg, Ueckermünde und Umgebung wecken. Weiterhin begünstigt die Vorab-Budgetierung Ihrer neuen Heizung Ihre Planung, da Sie so genau abschätzen können, welche Kostenrahmen Sie einplanen sollten. Weiterhin sensibilisiert der Heizungsrechner unsere Kunden auch dafür, sich bereits im Vorfeld zu informieren und Ihren Bedarf einschätzen zu können. Natürlich kann der Heizungsrechner kein Beratungsgespräch ersetzen, er gibt lediglich einen Rahmen vor und ermöglicht es, zeitsparend und effizient den ersten Schritt zu Ihrer neuen Heizungsanlage zu unternehmen.

Damit folgt er dem tief in der Unternehmensphilosophie von Döbler – MEISTER DER ELEMENTE verankerten Ansatz, Kunden mit umfangreichen Service-Angeboten und auf Erfahrung und Präzision beruhenden handwerklichen Dienstleistungsangeboten zu überzeugen. Dies macht die Steffen Döbler GmbH zu Ihrem Partner für alle Heizungsdienstleistungen in Neubrandenburg, Ueckermünde und Umgebung. Mit passenden Lösungen können wir Ihre Heizkosten dauerhaft senken.

Fördermöglichkeiten für Ihre Heizungsanlage.

Um ein Ihren Bedürfnissen entsprechendes Heizsystem einzubauen, interessiert uns natürlich die Beschaffenheit Ihres Gebäudes sowie der notwendige Heizbedarf. Hier können verschiedene Faktoren eine Rolle spielen: Wann wurde das Gebäude erbaut? Wie viel Wohnfläche soll beheizt werden? Hat Ihr Haus ein Schrägdach oder ein Flachdach? Und wie ist es um die Isolierung bestellt?

Im nächsten Schritt erfragen wir Ihre Anforderungen an Ihre neue Heizungsanlage: Welchen Brennstoff möchten Sie in Zukunft nutzen? Möchten Sie die Kraft der Sonne für die Wärmegewinnung verwenden? Wünschen Sie sich weitere Zusätze, wie einen Kachelofen oder eine spezielle Wohnraumlüftung? Wenn Sie uns diese Fragen beantworten, kann der Heizungsrechner Ihnen ein erstes Angebot präsentieren und wir können anschließend gemeinsam mit der Planung Ihrer neuen Heizung beginnen. Ihre Angaben werden dann im weiteren Verlauf zusätzlich präzisiert. Übrigens, seit Juli 2015 müssen nach einer Heizungssanierung mindestens 15 Prozent des Wärmebedarfes aus erneuerbaren Energien erzeugt werden. Dazu zählen Wärmepumpen, Pellets- oder Scheitholzheizungen sowie Biogas oder Bioöl-Heizsysteme, die mit Solarkollektoren betrieben werden. Über die daraus resultierenden staatliche, Förderungsmöglichkeiten informieren wir Sie gerne.

Für Interessenten / Hotline
Tel.: 03973 2349663